Leben mit zwei Sprachen 2014-2015

Am 1. Mai 2014 startete das Projekt „Leben mit zwei Sprachen“ im Jugendclub „IUVENTUS“ der Stadt Leipzig. Das von der Aktion Mensch geförderte Projekt stellt sich dem weit verbreiteten Klischee der Unmöglichkeit des erfolgreichen Zweitspracherwerbs bei Menschen mit Behinderung entgegen. Auf der Basis partizipativer Methoden erzählen Menschen mit Behinderung zwischen 14 und 27 Jahren von ihren Erfahrungen und Erlebnissen im UmgangLeben_mit_zwei_Sprachen mit zwei Sprachen. Dabei fungieren sie als Expert(inn)en in eigener Sache. Das Projekt gab ihnen die Möglichkeit, sich über Erfahrungen, Probleme und Bedürfnisse auszutauschen, Wertschätzung zu erhalten und sich ihrer Stärken bewusst zu sein.

 

Comments are closed.