Projekt „Heimatsprache“ geht zu Ende

Am 1. Mai 2018 ist das Projekt „Heimatsprache“ zu Ende gegangen. Im Laufe von einem Jahr waren unterschiedliche Maßnahmen im Projekt durchgeführt: Russischunterricht für Kinder und Jugendliche aus der russisch-orthodoxen Gemeinde, Theatervorstellungen von russischsprachigen Jugendlichen und noch viel mehr.

Das Projekt wurde von der Stiftung „Orthodoxe Initiative“ gefördert. IUVENTUS nahm als Kooperationspartner im Projekt teil.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.